Babydas erste Jahr
Neugeborenes2 Monate3 Monate4 Monate5 Monate6 Monate7 Monate8 Monate9 Monate10 Monate11 Monate12 Monate

Ein guter Kinderarzt

SEITE 2/2

Gute Ausstattung der Praxis

Eine gute Ausstattung ist sehr von Vorteil, wenn eine schnelle Diagnose wichtig ist: Etwa, wenn Blutproben direkt in der Praxis untersucht werden können und nicht erst ins Labor geschickt werden müssen oder wenn eine Ultraschalluntersuchung gemacht werden muss. Außerdem sollte die Praxis und vor allem das Wartezimmer liebevoll und kindgerecht hergerichtet sein. Gerade, wenn die Wartezeiten einmal länger sind, können Spiele und eine angenehme Atmosphäre die Kleinen bei Laune halten.

Steht bei Notfällen bereit

Ein guter Kinderarzt steht auch außerhalb der Praxiszeiten für Notfälle zur Verfügung.

Grenzen der eigenen Kompetenz kennen

Er verweist das Kind unter Umständen an einen Facharzt, wenn es nötig ist.

Fragen beantworten

Ein guter Kinderarzt beantwortet Fragen bereitwillig und verständlich. Außerdem erkennt er an, dass Eltern ihre Kinder immer noch am besten kennen und daher auch in gewisser Weise „Experten“ sind.

Berücksichtigung psychischer Faktoren

Er berücksichtigt, dass auch psychische Faktoren bei einer Erkrankung eine Rolle spielen können.

Medikamente nur nach Untersuchung

Er verschreibt nur dann Medikamente, wenn er das Kind auch untersucht hat. Sicherlich sollte ein guter Kinderarzt einem kranken Kind alle Medikamente verschreiben, die es braucht. Allerdings sollte er genauso einschätzen können, wann ein Kind auch ohne Medikamente gesund werden kann – nicht immer sind Tabletten und Pillen das Mittel der Wahl!

Kindgerechte Erklärungen

Er spricht nicht nur über das Kind, sondern auch mit ihm. Er erklärt ihm kindgerecht, was er gerade macht und kann ihm die Angst, zum Beispiel vor einer Spritze, nehmen.

Sorgen ernst nehmen

Sicher gibt es Situationen, in denen wir uns umsonst um unsere Kinder sorgen – dennoch sollte ein guter Kinderarzt immer zuhören und Beschwerden nicht bagatellisieren. Schließlich kann sich hinter scheinbar harmlosen Symptomen auch eine ernsthafte Erkrankung verbergen. Genauso sollte ein guter Kinderarzt aber auch keine unnötige Panik machen.

Zeit

Ein guter Kinderarzt nimmt sich Zeit – auch wenn die Praxis voll ist

Geduld

Er hat Geduld und geht auf das Kind ein. Nicht immer ist die Situation beim Arzt für Kinder leicht – gerade, wenn sie den Arzt noch nicht so gut kennen. Ein guter Kinderarzt hat dafür Verständnis und geht darauf ein.

SEITE 2/2
Tags: Krankheiten, Vorsorge, Baby Krankheiten, krank, kinderarzt, Arzt, Vorsorge, Baby Arzt, Medizinische Betreuung, krankheit
Besucher: 8797
5 Kommentare zu: Auswahlkriterien für den Kinderarzt

Thullia 19.08.2013, 10:08 Uhr

Meine Schwester hat dreimal den Kinderarzt gewechselt, bis sie richtig zufrieden war. Mir graut jetzt schon davor, wenn ich an diesem Punkt bin.

Kartoffelfee 28.03.2013, 10:08 Uhr

Die Wahl des Kinderarztes war bei uns nicht schwierig, da es bei uns sowieso nur einen gibt :)

jacquina 27.07.2012, 17:07 Uhr

Mein Schwager ist Kinderarzt, da fällt die Wahl des Kinderarztes nicht scgwer ;)

Kaoh 20.01.2011, 09:13 Uhr

Leider haben wir keine Wahl hier auf dem Land gibts nur eine Kinderärztin die ich schnell erreichen kann. Die anderen sind einige Km weg und bei akuten Sachen einfach schlecht zu erreichen.

babylove10 29.11.2010, 12:28 Uhr

Wir haben erst nach langer Zeit einen passenden Kinderarzt gefunden. Der ist jetzt aber richtig gut.

Dein Kommentar:

Du hast noch Fragen zu diesem Thema? Stell Deine Frage im Forum!

Fotowettbewerb - Tierische Freunde
Gewinne zu Ostern

Beim Mamilounge
Hasenfest und unseren
Ostergewinnspielen
erwarten Dich jeden Tag
coole Preise! Schau mal
vorbei!

Die schönsten Geschenkideen zur Geburt
3D-Pflanzenbilder - Pflegeleichte Natur
3D-Pflanzenbilder - Pflegeleichte Natur

Mehr zum Thema: Auswahlkriterien für den Kinderarzt

Babyspielzeug:
Spielen und fördern
Hase mit Wendekleid, Sigikid
Hase mit Wendekleid, Sigikid29.99 €zzgl. Versand: 5.95 €

Auswahlkriterien für den Kinderarzt

Aktuelle Diskussionen

Ab wann zum Arzt? Baby hat Durchfall

Hab da mal wieder ein Anliegen, mein kleiner wird bald 4 Monate und hat seit gut zwei oder drei Wochen flüssigen Stuhl. Mal etwas besser und manchmal, so wie gestern bis zu 5 mal am Tag. Babys haben ja weichen bis Flüssigen Stuhl, aber mir kommt...

>> Weiterlesen

welche krankheiten hatten eure kinder schon als baby?

wollte mal fragen, was für krankheite eure kleinen schon hatten und in welchem alter?

>> Weiterlesen

krankheiten bei kleinkindern

hallo, unsere kleine ist jetzt fast elf monate alt und damit auf dem weg zum kleinkind.bisher war sie recht fit und hatte höchstens mal eine kleine erkältung..was für krankheiten können denn überhaupt babys und kleine kinder bekommen, genau...

>> Weiterlesen

zu welchem Arzt?

Hallo ihr Lieben, mein kleiner ist jetzt 14Wochen und irgendwie mach ich mir ganz schön sorgen.....! Im großen und ganzen ist alles ok und darüber bin ich überglücklich, doch trotzdem mache ich mir Gedanken ob alles auch innerlich in Ordnung...

>> Weiterlesen

Hautkrebs Vorsorge bei Kindern?

Hallo Mamis. Ich bin ja frischgebackene Mama und mache mir natürlich über dieses und jenes Gedanken. Väterlicherseits besteht leider das genetische Risiko einer Hautkrebs Erkrankung. Ich wusste nicht, dass das vererbbar ist, bis ich das...

>> Weiterlesen

Baby: Mehr Infos und Tipps

Wöchentliche Infos & Tipps zur Entwicklung Deines Babys!

ABONNIEREN